Projekte

Neben Theater Malutki haben Annette von der Mülbe und Anke Marx bereits viele Theaterprojekte gemeinsam verwirklicht. 

 

Ein Überblick gibt Einsicht in die Vielfalt der Arbeit.

Jugend in Aktion

Seit 2010 findet jährlich das mit EU-Mitteln geförderte Projekt "Jugend in Aktion" statt.

Jugendliche aus inzwischen 7 europäischen Ländern (Polen, Ungarn, Italien, Frankreich, Kroatien, England und Deutschland) treffen sich für 10 Tage und erarbeiten eine gemeinsame Theater-Performance. 

Alte Koffer - neue Träume

In Kooperation mit der Bürgerstiftung Sindelfingen leiteten Annette von der Mülbe und Anke Marx 2012/2013 das 3-Generationen-Migrationsprojekt "Alte Koffer - neue Träume". Das biographische Theaterstück "Weinen - Lachen - Heiraten"  gewann den ersten Preis der Herbert-Quandt-Stiftung.

Ali Baba trifft Baba Jaga

Das interkulturelle Märchenprojekt fand im Jahr 2013 statt. Kinder und Eltern der Kita und der Grundschule Goldberg erzählten, spielten und malten Märchen aus ihrer Heimat. Als Abschluss entstand eine Aufführung und ein Märchenbuch.  

Briefe von Müttern und Töchtern

Als mobile Version von "Weinen, Lachen, Heiraten" wurde 2015 die szenische Lesung "Briefe von Müttern und Töchtern" entwickelt, die seitdem als Gastspiel auf Tour ist. 

Teatro Esperanto

Seit 2015/16 arbeitet das Theaterpädagogik-Duo an der Gottlieb-Daimler-Schule (GDS2) mit SchülerInnen der Vorbereitungsklassen. Es entstand das biographische Theaterstück

"Futur 2", das musikalisch vom Kinder- und Jugendchor der Martinskirche begleitet wurde. 

Seit dem Schuljahr 2016/2017 wurde die Gruppe um SchülerInnen des Technischen Gynasiums des Berufskollegs und der GWW erweitert. Die Musik zum  Stück "All you need is love" spielte die Schulband. 

kids@kita

kids@kita ist ein Projekt, das KünstlerInnen mit Sindelfinger Kitas zusammenbringt. In diesem Rahmen entwickelte und inszenierte Annette von der Mülbe 2016 "Drachenschule" in der Kita Lange Anwanden und Anke Marx "Theater im Stadtdschungel" in der Kita Goldberg.

2017 arbeiteten die beiden mit der international school zusammen. Mit den early students entstand das Stück "Swimmy finds his friends".

Der kleine Grimm

Für die Grundschule Gartenstraße in Sindelfingen haben Mülbe und Marx 2016 ein Konzept erstellt, zu dem jede Klasse einen Theaterworkshop macht, der in einer Präsentation endet. Ausgehend von Geschichten aus den verschiedenen Herkunftsländern der SchülerInnen werden Stücke entwickelt, die dem kleinen Grimm vorgespielt werden, denn der ist noch auf der Suche nach der Geschichte, aus der er stammt.